Lernen Sie uns und unsere Vision kennen!

Unsere Grundsätze

Wir denken in Fähigkeiten und Möglichkeiten – nicht in Defiziten.

Autistinnen und Autisten haben besondere Kompetenzen, hierzu gilt es die richtigen, passgenauen Einsatzgebiete zu finden, in denen sie ihre Stärken besonders gut einbringen können.

Wir vermitteln Menschen, die wir kennen und einschätzen können – keine Lebensläufe.

Durch das achtwöchige Training im Rahmen der diversicon-Academy lernen wir unsere Teilnehmenden sehr gut kennen und können sie daher auch für Aufgaben vorschlagen, die nicht offenkundig aus den jeweiligen Lebensläufen und möglichen Ausbildungen hervorgehen.

Wir schaffen Möglichkeiten, sich kennenzulernen – für beide Seiten.

Die besonderen Fähigkeiten von Menschen mit Autismus erschließen sich oft erst nach einer gewissen Zeit und nicht im ersten Bewerbungsgespräch. Die Zeitarbeitsphase gibt hier den notwendigen Raum für ein gegenseitiges Kennenlernen. Falls die Zusammenarbeit nicht fortgeführt werden soll, ist eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses unkompliziert.

Information, Aufklärung und Beratung sind Teil unserer Dienstleistung.

Der Förderdschungel ist komplex. Viele Arbeitgeber schrecken aus diesem Grund davor zurück, sich mit Themen wie Eingliederungszuschuss, Schwerbehindertenabgabe oder sonstigen Förderthemen zu beschäftigen. Wir nehmen Unternehmen und Teilnehmenden diese administrative Last ab und informieren und entwickeln mit Ihnen optimale, passgenaue Lösungen.

Verschieden ist normal – wir leben Diversität.

Unsere Geschäftsführung besteht aus einem Geschäftsführer aus dem Autismus-Spektrum und einem Nicht-Autisten. Damit leben wir nach innen, was wir nach außen propagieren. Das macht Bewerberinnen und Bewerbern Mut, ihre berufliche Zukunft in die Hände von diversicon zu legen und überzeugt auch potentielle Arbeitgeber von den Fähigkeiten der Menschen mit Autismus. Zudem sammeln wir als Team viele wertvolle Erfahrungen in der täglichen Zusammenarbeit, die wir in unsere Vermittlungs-, Coaching- und Beratungsarbeit einfließen lassen und leben unseren Grundsatz #verschiedenistnormal auch im eigenen Team.

Unser Team

Dirk Müller-Remus
Gründer und Geschäftsführer

 

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik in Frankfurt am Main startete Dirk bei Siemens als Software-Entwickler und Projektmanager. Nach fünf Jahren wechselte er nach Berlin zu dem mittelständischen Telekommunikationsunternehmen DeTeWe / Mitel und war über zwölf Jahre hinweg als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für Veränderungsprojekte und als Chief Information Officer (CIO) tätig. Bei dem Medizintechnik-Startup NovaVision war Dirk anschließend sieben Jahre als Geschäftsführer alleinverantwortlich für Vertrieb, Marketing, Finanzen und Entwicklung.
Die Autismus-Diagnose eines seiner Kinder führte 2011 zur Gründung von auticon als IT-Beratungsunternehmen, das er gemeinsam mit seinem Geschäftsführerkollegen zu einem international anerkannten Leuchtturmprojekt im Bereich Social Business entwickelte. Um auch für alle geeigneten Menschen mit Autismus außerhalb der IT Arbeitsplätze zu schaffen, will er nun mit diversicon den nächsten logischen Schritt gehen. Die Integration von Menschen mit Autismus in den ersten Arbeitsmarkt ist zu seiner persönlichen Mission geworden.

Seine größten Stärken liegen in der Entwicklung neuer Ideen und der systematischen Ableitung dazu passender Ziele, Strategien und Konzepte.

René Kuhlemann
Gründer und Geschäftsführer

 

Nach seinem Studium der Biochemie hat René fünf Jahre in einem Startup aus der Biotech-Branche gearbeitet, welches 2008 erfolgreich an Bayer verkauft wurde. Während dieser Zeit hat er parallel ein BWL-Studium an der FernUniversität Hagen absolviert. Im Anschluss daran arbeitete er mehrere Jahre im Bereich strategische Unternehmensberatung (Theron Business Consulting, A.T. Kearney). Zuletzt war er als selbständiger Berater tätig und hat seine Zulassung als Heilpraktiker (Psychotherapie) erhalten. Als Teil des Gründungsteams von diversicon bringt er langjährige Erfahrung als Unternehmensberater, aus der Startup-Szene sowie umfassende Kenntnisse aus der Psychologie ein.

Sally Maria Ollech
Leiterin Strategische Partnerschaften & Vertrieb

 

Studium der Angewandten Kulturwissenschaften, Geographie & BWL an der Leuphana Universität Lüneburg. Fünf Jahre arbeitete Sally an der Schnittstelle von Wirtschaft, Naturschutz und Politik für BiGC, ein Unternehmensnetzwerk zum Thema Biodiversität. 2012 gründete sie das Sozialunternehmen querstadtein – Berlin anders sehen. Bevor Sally zu diversicon kam, baute sie den dezentralen Partnerbereich bei der GemüseAckerdemie auf. In unserem Gründungsteam bringt sie sowohl ihre Erfahrungen aus der Netzwerkarbeit als auch aus der Organisationsentwicklung ein. Sie begeistert sich für soziale Innovationen und Vielfalt und arbeitet freiberuflich als Coach und Trainerin bei Frischluft.

Renata Wacker
Psychologische Beraterin

 

Renata ist Psychologin, freiberufliche Personalberaterin und promoviert derzeit zum Thema soziale Kognition in einer Forschungsgruppe der Humboldt-Universität zu Berlin. In den vergangenen Jahren hat sie neben Forschung und Lehre intensive Erfahrungen in der beruflichen Persönlichkeitsdiagnostik gesammelt sowie Führungskräfte und Mitarbeitende beraten und gecoacht. Renata ist fasziniert von der Bandbreite der Unterschiede zwischen Menschen und der Möglichkeiten zur Förderung individueller Potenziale. Sie berät diversicon beim konzeptionellen Aufbau der Academy und bringt dabei ihre Erfahrungen in der wissenschaftlichen Begleitung von Kompetenztrainings und autismusspezifischer Kompetenzfeststellung ein.

Unsere Partner

Initiative Transparent Zivilgesellschaft
Transparenz ist ein wichtiger Wert in unserer gemeinnützigen Arbeit. Daher haben wir uns der Initiative Transparent Zivilgesellschaft angeschlossen und informieren transparent über unsere Strukturen.

Bundesverband Deutscher Stiftungen
Wir sind Mitglied des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.