Diversicon auf Veranstaltungen im Herbst 2018

HAMBURG
Am 23. Oktober 2018 waren wir auf der Fachtagung zum Thema „Autismus und Arbeit – Wege in das Berufsleben“ in Hamburg. Zu der Tagung wurde seitens Autismus Hamburg e.V., autWorker, der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB) und der Hamburger Arbeitsassistenz gGmbH eingeladen. Im Mittelpunkt stand die Frage nach dem Übergang von der Schule ins Arbeitsleben: Wieso ist dieser Übergang für viele Autist*innen so herausfordernd? Wie kann es hierbei gelingen, die vielfältigen Potentiale von Autist*innen zu erkennen und zu fördern und welche Rahmenbedingungen sind günstig? – Diese Fragen wurden in Fachvorträgen und Workshops diskutiert.

Seitens Diversicon waren René Kuhlemann und Sally Ollech vor Ort in Hamburg. Gemeinsam mit Hajo Seng von autWorker gab René einen Workshop zum Thema „Autistische Fähigkeiten als Schlüssel zum Berufseinstieg“.

KARBEN
Am 09. November waren Dirk Müller-Remus und Sally Ollech bei der Fachtagung Autismus „Chancen für eine inklusive Arbeitswelt“ des Berufsbildungswerks Südhessen in Karben und brachten sich hierbei durch einen Fachvortrag sowie einen Workshop mit ein.

Der Vormittag war gefüllt mit spannenden Erfahrungsberichten und Fachvorträgen – Gee Vero und Dean Beadle gaben beide sehr unterschiedliche und bewegende Einblicke in zwei autistische Perspektiven. Wieder einmal wurde unser Leitsatz belegt: kennst Du eine*n Autist*in, kennst Du genau eine*n. Zudem stellte Andrea Grode vom bbw Südhessen die Ergebnisse des Projekts „Empowerment durch Arbeit“ vor. Prof. Dr. Peter Rödler sprach über Möglichkeiten des Verständnisses von und des Umgangs mit autistischem Verhalten und unser Co-Gründer Dirk Müller-Remus von seinen Erfahrungen aus der Gründung von auticon und Diversicon.

Sally hält einen WorkshopAm Nachmittag waren dann in acht unterschiedlichen Workshops eine thematische Vertiefung und ein gegenseitiger Austausch möglich. Sally Ollech moderierte den Workshop „Gut vorbereitet in den ersten Arbeitsmarkt“. Hier wurde zunächst ein gemeinsames Verständnis hinsichtlich der Außen- und Innenperspektive von Autismus sowie der anhaltenden Lebensaufgabe vieler Autist*innen, eine ausgewogene Balance zwischen Über-und Unterforderung zu finden, geschaffen. Gemeinsam wurden Aspekte herausgearbeitet, die im (Berufs-)Leben für Autist*innen veränderbar sowie unveränderbar erscheinen und es wurde sich über autistische Stärken ausgetauscht. Damit war der Ausgangspunkt für eine nähere Vorstellung unseres Ansatzes bei Diversicon geschaffen und Sally stellte den Teilnehmenden abschließend unsere aufeinander aufbauenden autismusspezifischen Angebote kurz vor.

FRANKFURT AM MAIN
Am 16.11.2018 fand in Frankfurt am Main die Veranstaltung „Personal. Fachkräfte. Diversity. – Inklusion in Ausbildung und Beruf“ statt. Der Tag startete mit einer Jobmesse, bei der Schüler*innen Kontakte zu Unternehmen knüpfen konnten, die eine inklusive Unternehmenskultur fördern wollen und sich offen zeigen Schulabsolvent*innen mit Behinderung auszubilden. Nach Interviews und einer Podiumsdiskussion im großen Plenum, konnten die Teilnehmenden verschiedene Workshops besuchen. Der Workshop zum Thema „Autismus & Arbeit“ gestaltete Anne Käsinger von Diversicon gemeinsam mit Andrea Grode vom BBW Südhessen. Interessierte Fragen sowie eigene Geschichten aus dem Publikum unterstreichen die Relevanz des Themas. Die Veranstalter haben es geschafft Schüler*innen, Arbeitnehmer*innen, Unternehmensvertreter*innen, Inklusionsunterstützer*innen und Politiker*innen eine Plattform für Begegnung und Austausch zu bieten, die von ca. 600 Personen genutzt wurde. Herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Veranstaltungsformat an das Netzwerk Inklusion Deutschland & die IHK Frankfurt am Main!

Anne im Workshop über Autismus
Publikum

Alle Fachtagungen waren rundum gelungene Veranstaltungen und der Austausch mit so vielen Expertinnen und Experten aus dem Spektrum Mensch haben uns große Freude gemacht. Vielen Dank!

Sie haben Interesse an einem Fachvortrag oder einem Workshop zum Thema Autismus & Arbeit? – Wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.